Freitag, 7. Januar 2011

[Das kleine 1x1] Konturiertipps für unterschiedliche Gesichtsformen

Hallöchen :)

So, heute fängt meinem neue Bloggerserie "Das kleine 1x1 der Beautywelt" an :D

Heute gehts, wie ihr im Titel schon lesen könnt, um die unterschiedlichen Arten von Gesichtsformen und wo ihr das Rouge und das Konturenpuder am besten aufragt :)

So grob gibt es 5 Gesichtsformen: oval, rund, länglich, dreieckig und rechteckig. Mit hellen und dunklen Tönen kann man das Bild jedoch etwas beeinflussen. Wie das geht, will ich euch jetzt zeigen :D

1. Das ovale Gesicht:





Das ist eigentlich die perfekte Gesichtsform, die man mit Hilfe von Schminktipps auch bei den anderen Gesichtsformen erreichen möchte.
________________________________________________________

2. Das runde Gesicht:

Mit dieser Gesichtsform sollte man das Konturpuder an der Schläfe und schräg unter dem Wangenknochen auftragen. Wenn ihr einen Fischmund macht, könnt ihr erkennen, wo die Wangenknochen liegen und sie perfekt betonen.
Außerdem könnt ihr den dunklen Ton unter das Kinn geben, damit ihr es ein wenig schmaler erscheinen lasst. ________________________________________________________


3. Das längliche, schmale Gesicht:


 Mit dieser Gesichtsform ist es schon etwas schwerer, es zu kaschieren, aber nichts ist unmöglich. Damit das Gesicht breiter erscheint, tragt ihr das Rouge am besten weiter außen auf euren Wangen auf und nicht zu tief in die Mitte des Gesichtes. Außerdem den Rougestrich eher nicht schräg sondern gerade, um euer Gesicht "abzuteilen". Das Kinn sollte auch ein wenig kaschiert werden, indem man einen dunklen Ton leicht am Kinn verteilt.


________________________________________________________

4. Das rechteckige Gesicht:



Hier solltet ihr die Wangenknochen stärker betonen, um den Blick darauf zu lenken. An den Schläfen und am Kiefer solltet ihr einen dunkleren Ton auftragen, damit das Gesicht schmaler wirkt an diesen Stellen.
________________________________________________________

5. Das dreieckige Gesicht:


Hier solltet ihr am besten die Schläfen und die Wangenknochen außen konturieren.
Danach noch das Kinn mit einem dunklen Ton kaschieren und euer Gesicht wirkt schon etwas weicher :)




________________________________________________________


Ich hoffe, dieser Post war etwas hilfreich für euch.

Wie findet ihr " Das kleine 1x1" ?

Eure Julia

Kommentare:

  1. Vielen Dank!
    Muss ich nur noch herrausfinden, welche Gesichtsform ich besitze :)
    LG Frances

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich toll! Sehr interessanter Post!
    Ich bin mir nur uneinig, welche G.form ich habe. Die Tendenz geht aber denk ich zur Herzform.

    AntwortenLöschen
  3. ich denke mal, dass ich die dreieckige gesichtsform habe. ich kaschiere auch immer das kinn und die nase.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube ich bin länglich oder so^^Der Post ist jedenfalls klasse und total gut erklärt :)
    Ich freue mich jedenfalls schon auf den nächsten Tipp :)

    Liebste Grüße,
    fia

    AntwortenLöschen
  5. mir geht es genau so;-) konnte noch nie sagen welche Gesichtsform ich habe hihihi

    AntwortenLöschen
  6. ein sehr interessanter post und sehr hilfreich!
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. eindeutig rechteckig...
    wuaah. werds mal ausprobieren, ob es gut kaschiert :'DDD

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)