Dienstag, 4. Januar 2011

[Rezeptidee] Schokomilchschnitte selber machen :)

Hallo meine lieben Bloggerchen :)

Ich habe vor einiger Zeit ein Milchschnittenrezept im Internet gefunden, das ich unbedingt mal machen wollte. Ein paar Sachen habe ich umgeändert, aber nichts schlimmes :D


Ich würde es zwar nicht als Milchschnitte, sondern eher als zweischichtiges Dessert bezeichnen, aber es schmeckt total lecker und ist mal was anderes, was ich so noch nie gegessen habe :)

Was ihr braucht:

Für den Teig

  • 200 g Zartbitter-Schokolade (ich hab jedoch 100g Zartbitter und 100g Vollmilch genommen)
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker (und dafür habe ich etwas weniger Zucker in die Schokomasse gegeben)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 50 g Mehl 

    Für die Creme
    • 3 Blatt Gelatine
    • 1/4 l Milch
    • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
    • 2 Eiweiße
    • Salz
    • 80 g Zucker
    • 100 g Sahne
    • 1 tiefes Backblech oder ofenfeste Form (ca. 20 × 25 cm)
    • Backpapier
    • 1 Spritzbeutel mit Lochtülle
    ________________________________________________________
    Anleitung:

    Für den Teig
    • die Schokolade und die Butter mit 80g Zucker in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen.

    • Backofen auf 160°C vorheizen. 
    • Backblech oder Form mit Papier belegen.
    • Die Eier trennen. Eigelbe mit dem Mehl unter die flüssige Schokomasse rühren
    • Die Eiweiße sehr steif schlagen, am Ende noch den restlichen Zucker einrieseln lassen. 
    • Eischnee behutsam unter die Schokomasse heben.
    • Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
    • Im vorgeheizten Ofen (Mitte, Umluft 140°C) ca. 30 Min. backen. 
    • Aus dem Ofen nehmen und Schokoboden im Backblech abkühlen lassen.

      Für die Creme

      • Inzwischen die Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. 
      • Ca. 100 ml Milch mit Vanillezucker aufkochen lassen. 
      • Gelatine ausdrücken und in der heißen Milch auflösen
      • Restliche Milch unterrühren. Alles in eine große Schüssel füllen und im Kühlschrank leicht gelieren lassen. Das kann einige Zeit dauern.. :D
      • Eiweiße mit 1 Prise Salz sehr steif schlagen, am Ende noch den Zucker einrieseln lassen.
      • Sahne halbsteif schlagen und unter die leicht gelierte Milch heben, dann den Eischnee behutsam unterheben. 
      • Die Milch-Mousse auf dem Schokoboden im Backblech verteilen, glatt streichen und 1-2 Std. kühl stellen
      • Zum Servieren den Kuchen mit einem Messer, das zwischendurch immer wieder in heißes Wasser getaucht wird, in gleich große Schnitten schneiden.



      Bon Appetit! :)

      Sagt mir doch mal, wie ihr das Rezept findet, falls ihr es nachmacht ;)

      Au revoir,
      Julia

        Kommentare:

        1. Vielen dank für deinen Post!
          Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen.
          Werde das Rezept aufjedenfall ausprobieren.
          Lg Frances

          AntwortenLöschen
        2. Hi there!
          Happy I found your blog!! It's lovely! Thanks for sharing your thoughts and such great inspiration. MMmmmm! This looks good!

          Wanna be followers? Let me know!

          Love from Stockholm.. xoxo!

          AntwortenLöschen
        3. uii das werde ich in den nächsten tagen aufjedenfall ausprobiieren♥ das sieht soo lecker aus(:

          AntwortenLöschen
        4. Sieht echt toll aus, ich glaub ich werd es auf jeden Fall auch mal ausprobieren :)

          AntwortenLöschen
        5. ich will das haben! hier und jetzt!

          aber sooo viele zutaten, da bin ich ja wieder faul :D

          AntwortenLöschen
        6. der kuchen schmeckt soo lecker♥

          AntwortenLöschen
        7. Hab ihn vorhin gebacken und jetzt steht er noch draußen um abzukühlen. Ich bin gespannt wie er schmeckt. :D
          Danke für das Rezept. ;)

          AntwortenLöschen
        8. Werd' ihn gleich mal probieren, aber ich bin mir sicher er wird schmecken (:

          Achja, und ich wollte übrigens sagen das ich deine Ideen total klasse finde. ;)
          Also die ganzen Rezepte und zum Beispiel auch das mit deinem selbstgemachten Lipgloss. ;)

          Liebe Grüße. <3

          AntwortenLöschen

        Vielen Dank für deinen Kommentar :)